Sie sind hier: Konzernlagebericht Personalbericht Personalbeschaffungs- und Personal­bindungsmanagement

Quickfinder

Personalbeschaffungs- und Personalbindungsmanagement

Ende 2011 waren in der comdirect Gruppe 1.148 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und damit etwas mehr als im Vorjahr (1.120 Mitarbeiter). Die Zunahme beruht hauptsächlich auf Neueinstellungen im Kundenservice im Geschäftsfeld B2C. Für die Bewältigung der wachsenden Zahl von Kundenkontakten rund um die Uhr war der Ausbau des Kundenservice-Teams ebenso erforderlich wie für die Unterstützung bei komplexen Produkten wie beispielsweise CFDs. Insgesamt stieg die Zahl der Mitarbeiter im Geschäftsfeld B2C auf 926 (Ende 2010: 897 Mitarbeiter). Im Geschäftsfeld B2B blieb die Mitarbeiterzahl mit 222 nahezu konstant (Ende 2010: 223 Mitarbeiter). Einem moderaten Rückgang aufgrund der noch laufenden Umsetzung des Ende 2010 abgeschlossenen Stellenabbaus stand die Stärkung von vertriebsnahen Bereichen gegenüber. Zusätzlich wirkte sich der Betriebsübergang von Mitarbeitern der AGI aus, die ihr Direktgeschäft für die cominvest-Depots durch die ebase weiterführen lässt.